Navibutton
Bebauungsplan Ellersbach
Drucken
Conterra
Conterra Planungsgesellschaft mbH
Harzburger Straße 24
D-38871 Ilsenburg
Tel.: +49 39452 84193
Fax: +49 39452 84194
www.conterra-goslar.de
conterra@t-online.de
Conterra Planungsgesellschaft mbH
Karsten-Balder-Stieg 9
D-38640 Goslar
Tel.: +49 5321 21205
Fax: +49 5321 29563
www.conterra-goslar.de
conterra@t-online.de

BAULEITPLANUNG - Projekt
Bebauungsplan Nr. 21 "Ellerbach"

  • Bebauungsplan

PROJEKTBESCHREIBUNG

Räumlicher Geltungsbereich
Das Plangebiet des Bebauungsplanes Nr. 21 "Ellerbach" befindet sich am nordöstlichen Ortsrand der Kernstadt. Der Geltungsbereich wird im Westen von der Straße "Papenhecke", im Norden von einer Parallelen im Abstand von 70 m zur Straße "Brockenblick", im Osten vom "Veckenstedter Weg" (K 1355) sowie im Süden von den Grenzen der diverser Flurstücke und der "Karlstraße" begrenzt.

Damit liegt das Plangebiet im direkten Übergang zwischen den südlich gelegenen Bergen und Wäldern des Hochharzes und den offenen, landwirtschaftlich geprägten Flächen des Harzvorlandes.

Bestand
Das zwischen den Straßen "Brockenblick", "Veckenstedter Weg", "Apfelweg" und "Papenhecke" gelegene Plangebiet ist – bis auf eine leichte Böschungssituation entlang der Straße "Papenhecke" - nahezu ebenflächig und weist ein gleichmäßiges Gefälle von ca. 1,0 % - 1,5 % nach Nordosten auf. Obwohl in den letzten Jahren eine relativ zügige Bebauung im Plangebiet stattgefunden hat, wird das Gesamtareal noch stark von Brachlandflächen bzw. nicht mehr bewirtschafteten Acker- und Weideflächen geprägt.

Die bisherige Bebauung erfolgte mit Ausrichtung zu den nördlichen, östlichen und südlichen Begrenzungen des Plangebietes. Der mittlere und westliche Bereich bis zur Straße "Papenhecke sind noch bebauungsfrei. Die nördliche Bebauung entlang der Straße "Brockenblick" umfasst bauliche Anlagen mittelständischer Gewerbebetriebe sowie einige Wohnhäuser von Betriebsinhabern. Die östliche Bebauung wird von größeren Hallenbauten eines überregional wirkenden Industrie- und Gewerbebetriebes, eines Druckereibetriebes und einer Tankstelle geprägt. Am südlich gelegenen "Apfelweg" sind auf der Südseite ein allgemeines Wohn- und Mischgebiet und auf der Nordseite erste Bebauungen mittelständischer Betriebe entstanden.

Bisherige Rechtslage
Das ausgewiesene Plangebiet wird deckungsgleich von den rechtskräftigen Bebauungsplänen Nr. 6 "Ellerbach-Mitte", Nr. 2 "Ellerbach-Nord einschl. der 1. Änderung und Bebauungsplan Nr.1 "Ellerbach-Süd" einschl. 1. Änderung erfasst. Für das Gesamtgebiet besteht damit eine rechtsverbindliche Bauleitplanung. Mit Ausnahme des Ausbaus der Kreisstraße 1355 ("Veckenstedter Weg"), der bereits vor Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6 "Ellerbach-Mitte" in einem gesonderten Verfahren erfolgte, wurden sämtliche Erschließungsmaßnahmen auf der Basis der B-Pläne durchgeführt.

Flächenbilanz

Die Größe des Plangebietes beträgt 44,30 ha. Dieses Bruttobau-land setzt sich wie folgt zusammen:
Allgemeine Wohngebiete2,12 ha = 4,79 %
Mischgebietsflächen0,80 ha = 1,81 %
Eingeschränkte Gewerbegebietsflächen10,36 ha = 23,39 %
Gewerbegebietsflächen13,04 ha = 29,44 %
Industriegebietsflächen4,89 ha = 11,04 %
Flächen für Versorgungsanlagen0,24 ha = 0,54 %
Verkehrsflächen (Straßen)7,22 ha = 16,30 %
Verkehrsflächen (Parkplätze)1,28 ha = 2,89 %
Grünflächen (Pflanzflächen, Bacheingrünung)1,50 ha = 3,39 %
Grünflächen (Verkehrsgrün)2,24 ha = 5,06 %
Wasserflächen0,61 ha = 1,38 %
44,30 ha = 100,00 %

Für die bisher noch unbebauten Baugrundstücke der allgemeinen Wohnbauflächen, Gewerbe- und Industriegebietsflächen wurden auf dem Bauentwurf zum Bebauungsplan Parzellierungsvorschläge angegeben, die für die zukünftige Bebauung jedoch keine Bindung haben müssen, da die Anforderungen an die Größe der zukünftigen Baugrundstücke nur von der beabsichtigten Nutzung bestimmt wird.

PROJEKTDATEN

Auftraggeber

Gemeinde Heudeber, Verwaltungsgemeinschaft Nordharz

Projektleitung

Conterra Planungsgesellschaft mbH
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. S. Teuber
Karsten-Balder-Stieg 9
38640 Goslar
Tel.: 05321/21205

Drucken