Navibutton
Feuerwehr Othfresen
Drucken
Conterra
Conterra Planungsgesellschaft mbH
Harzburger Straße 24
D-38871 Ilsenburg
Tel.: +49 39452 84193
Fax: +49 39452 84194
www.conterra-goslar.de
conterra@t-online.de
Conterra Planungsgesellschaft mbH
Karsten-Balder-Stieg 9
D-38640 Goslar
Tel.: +49 5321 21205
Fax: +49 5321 29563
www.conterra-goslar.de
conterra@t-online.de

TIEFBAUPLANUNG - Projekt
Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Othfresen

  • Freiflächengestaltung
  • Versorgungsmedien
  • Schmutz- und Regenwasserkanalisation

PROJEKTBESCHREIBUNG

Die Gemeinde Liebenburg plante den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Othfresen. Hierzu wurden die Herstellung der Außenanlagen mit seiner befestigten Fläche sowie der Neubau eines Übungsplatzes notwendig.

Die herzustellenden Außenanlagen erhielten eine Anbindung an die Kreisstraße 2.

Die Umfahrung, die Nebenfläche und die Stellplätze wurden in Pflasterbauweise und ein Teil des Übungsplatzes in Ortbeton hergestellt.

Im Zuge der Erschließung des Grundstückes wurden der Bau von Schmutz- und Regenwasserkanälen DN 150 – 900 sowie die Herstellung von Versorgungsleitungen (Strom, Wasser, Gas, Telefon) erforderlich. Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses wurde der Bau eines ca. 105 m langen Staukanals DN 500 – DN 900 erforderlich, über den das anfallende Niederschlagswasser über einen Drosselschacht dem vorhandenen Straßenseitengraben schadlos übergeben wird.

Die befestigte Fläche entlang des Feuerwehrgerätehauses erhielt eine Grundbreite zwischen 5,0 – 6,0 m für den Begegnungsfall PKW/PKW bzw. LKW/LKW. Die Fahrbahn erhielt einen frostsicheren Gesamtaufbau mit Pflasterdecke für die zu erwartende Belastungsklasse 1,0 gem. RStO 12, so dass durch Schwerlast- oder Lieferverkehr keine Fahrbahnschäden entstehen können.

Nach dem vorliegenden Bodengutachten konnte festgestellt werden, dass der Baugrund im Ausbaubereich insbesondere hinsichtlich seiner Tragfähigkeitseigenschaften ein nicht ausreichend tragfähiger Untergrund ansteht, da der Untergrund aus Lößlehm besteht.

“In Bereichen, in denen zur Geländeprofilierung keine Auffüllung erforderlich war, war eine Austauschschicht vorgesehen. Um die erforderliche Mindestdicke des Austausches zu ermitteln, wurden Probefelder mit unterschiedlichen Austauschmächtigkeiten hergestellt und dort langenweise Plattendruckversuche durchgeführt. Die Ausschreibung hat in diesen Bereichen eine mittlere Dicke des Austausches von 0,30 m vorgesehen.“

PROJEKTDATEN

Bauherr

Gemeinde Liebenburg

Bauzeit

April 2014 -

Baukosten

ca. 331.000€

Leistung

Phase 3-9, örtliche Bauüberwachung

Projektleitung

Conterra Planungsgesellschaft mbH
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. S. Teuber
Karsten-Balder-Stieg 9
38640 Goslar
Tel.: 05321/21205

Drucken